Netzwerk Naturschutz

Im Kreis Ravensburg ist bereits ein vielfältiges Netz an Naturschutzzentren, Lehrpfaden, außerschulischen Lernorten, Museen und Exkursionszielen zum technischen Umweltschutz vorhanden. Das Angebot ist allerdings bei Bildungsträgern, der Bevölkerung und Gästen der Region relativ unbekannt und wird zu wenig genutzt. Auf der anderen Seite bestehen konkrete Nachfragen für neue Angebote wie zum Beispiel Kindergruppen, Schulprojekte, Freizeiten, Ferienprogramme und Fortbildungen im Umweltbereich. Vor diesem Hintergrund haben die fünf Naturschutzzentren im Kreis Ravensburg Anfang 2002 ein Kooperationsprojekt zur Umweltbildung ins Leben gerufen.

Wegweiser zu Umweltbildungseinrichtungen

Innerhalb von zwei Jahren ist ein Wegweiser zu Umweltbildungseinrichtungen im Kreis Ravensburg entstanden, der in Form eines Loseblatt-Ordners im März 2002 erschienen ist. Teil-Ergebnisse dieses vom BUND-Naturschutzzentrum in Ravensburg betreuten Bausteines liegen auch in Form kleiner Broschüren über die Lehrpfade und Naturschutzzentren im Kreis Ravensburg vor. Speziell für Schulen haben Mitarbeiter des Bad Wurzacher Naturschutzzentrums Umwelt-Bildungsangebote von Kooperationspartnern für Schulen dargestellt und auf die neuen Bildungspläne abgestimmt.

Aufbau von Umwelt-Kindergruppen

Der BUND Ravensburg hat einen weiteren Baustein in der Umweltbildung übernommen. Seit Juli 2002 organisiert ein Erlebnis- und Umweltpädagoge den Aufbau von Umwelt-Kindergruppen und entwickelt Umwelt-Angebote für bestehende Jugendgruppen von Vereinen in mehreren Kreisgemeinden.

Umweltfreizeiten und Ferienprogramme

Um Umweltfreizeiten und Ferienprogramme für Kinder und Erwachsene kümmern sich Mitarbeiterinnen des Naturschutzzentrums des Schwäbischen Heimatbundes in Wilhelmsdorf. Sie haben die vorhandenen Freizeitangebote im Kreis Ravensburg erfasst und weitere Angebote in Verbindung mit Ferienprogrammen der Gemeinden, Heuhotels, Ferien auf dem Bauernhof und Schulbauernhöfen entwickelt und „ausprobiert“.

Naturerlebnis-Geburtstage

Einen weiteres neues Angebot zur Umweltbildung bearbeitet das Umweltzentrum des NABU in Leutkirch. Naturerlebnis-Geburtstage heißt die Idee. Geburtstagskindern und den eingeladenen Gästen wird ein zwei- bis dreistündiges Programm geboten, bei dem die Kinder zwischen den Schwerpunkten Wald, Moor, Wiese, Wasser, Obst, Bauernhof oder Schneefest wählen können. Die Betreuung dieser Nachmittage erfolgt durch erfahrene Kinder- und Jugendgruppenleiter und Mitarbeiter der Naturschutzzentren. Im ersten Jahr haben bereits 25 Kindergeburtstage in Leutkirch, Ravensburg und Wilhelmsdorf großen Anklang gefunden.

Zusammenarbeit mit Schulen

Das staatliche Naturschutzzentrum in Bad Wurzach hat sich bereit erklärt, als Kontaktstelle für die Zusammenarbeit der Umweltbildungseinrichtungen mit Schulen aufzutreten. Hier werden Arbeitsmaterialien zu Umweltprojekten zusammengestellt und Exkursionen, Lerngänge und Projekte in der Natur, auf Bauernhöfen und zu Einrichtungen des technischen Umweltschutzes vermittelt.

Fortbildungsangebote für Jugendliche und Erwachsene

Der Umweltkreis Leutkirch entwickelt Fortbildungsangebote für Jugendliche und Erwachsene, die selber Projekte zur Umweltbildung durchführen – sei es in der Erwachsenenbildung, in der Jugendgruppe oder als aktives Vereinsmitglied. Zwei Handreichungen für Exkursionen in die Leutkircher Umgebung wurden ausgearbeitet und ins Internet gestellt.

Interessante Links zum Thema: