Volltextsuche auf: https://www.leutkirch.de
Allgäu

Bodenrichtwerte

Die Bo­den­richt­wer­te wur­den vom Gut­ach­ter­aus­schuss der Gro­ßen Kreis­stadt Leut­kirch im All­gäu zum Stich­tag 31.12.2018 be­schlos­sen.

Der Bodenrichtwert ist der durchschnittliche Preis pro Quadratmeter für den Boden bebauter und unbebauter Grundstücke eines Gebietes (Zone) mit im Wesentlichen gleicher Lage und Nutzung. Der Bodenrichtwert bezieht sich auf Grundstücke, die für das jeweilige Gebiet (Zone) lagetypisch sind. Abweichungen einzelner Grundstücke von den Eigenschaften dieser lagetypischen Grundstücke (z.B. Art und Maß der baulichen Nutzung, Grundstücksfläche oder –zuschnitt, Bodenbeschaffenheit oder spezielle Lage) können Abweichungen des Bodenwertes von dem Bodenrichtwert bewirken.

Bei Be­darf kön­nen An­trags­be­rech­tig­te ein Gut­ach­ten des Gut­ach­ter­aus­schus­ses über den Ver­kehrs­wert be­an­tra­gen. Die Ge­büh­ren sind un­ten in ei­ner Ta­bel­le zu­sam­men­ge­fasst.

Die ein­zel­nen Bo­den­richt­wert­zo­nen sind in den Bodenrichtwertkarten (PDF-Dateien, siehe unten) zeichnerisch dargestellt. Diese Karten können auch bei der Geschäftsstelle eingesehen werden. Die Bodenrichtwerte für landwirtschaftliche Grundstücke und bebaute Flächen im Außenbereich finden Sie in der Bodenrichtwerttabelle unter „Ortschaften Leutkirch im Allgäu - Außenbereich - Landwirtschaft - Ferienpark Allgäu“.

Bei der Ge­schäfts­stel­le kön­nen auch te­le­fo­ni­sche und schrift­li­che Aus­künf­te über die Bo­den­richt­wer­te ein­ge­holt wer­den.

Sachwertfaktoren

Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses hat Sachwertfaktoren für bestimmte Gebäudearten für den Auswertungszeitraum 2017/2018 ermittelt (siehe unten). 

Die angegebenen Marktanpassungen zum jeweils ermittelten Sachwert ergaben sich bei der Rückrechnung von ausgewerteten Kaufverträgen nach dem Modell NHK 2000 bei linearer Abschreibung bzw. nach dem Modell der Sachwertrichtlinie und NHK 2010. 

Den Auswertungen im NHK 2000-Modell wurde der Korrekturfaktor für Baden-Württemberg mit 1,04 und Leutkirch mit 0,94 zugrunde gelegt. Im Modell der NHK 2010 wurde keine Regionalisierung vorgenommen.

Bodenrichtwertkarten zum Herunterladen (31.12.2018)

Leutkirch (PDF | 6 MB)
Milei (PDF | 3 MB)
Diepoldshofen (PDF| 3 MB) 
Riedlings (PDF | 2 MB) 
Übendorf (PDF 
| 2 MB) 
Friesenhofen (PDF | 3 MB) 
Friesenhofen - Bahnhof (PDF | 2 MB) 
Rimpach (PDF | 2 MB)
Engelboldshofen (PDF | 2 MB)
Engerazhofen (PDF | 3 MB) 
Gebrazhofen (PDF | 3 MB)
Merazhofen (PDF | 3 MB)
Toberazhofen (PDF | 2 MB)
Uttenhofen (PDF | 3 MB)
Wolferazhofen (PDF | 2 MB)       
Bettelhofen (PDF | 2 MB)
Ellerazhofen (PDF | 2 MB)
Grünenbach (PDF | 2 MB)
Haselburg (PDF | 2 MB)
Heggelbach (PDF | 2 MB)
Herlazhofen (PDF | 3 MB)
Lanzenhofen (PDF | 2 MB)
Tautenhofen (PDF | 3 MB)
Urlau (PDF | 3 MB)
Weipoldshofen (PDF | 3 MB)
Willerazhofen (PDF | 3 MB)
Ausnang (PDF | 3 MB)
Hofs (PDF | 2 MB)
Raggen (PDF | 2 MB)
Auenhofen (PDF | 2 MB)
Haid (PDF | 2 MB)
Herbrazhofen (PDF | 3 MB)
Mailand (PDF | 3 MB)
Reichenhofen (PDF | 2 MB)
Unterzeil (PDF | 3 MB)
Emerlanden (PDF | 3 MB)
Hinznang (PDF | 2 MB)
Schmidsfelden (PDF | 2 MB)
Winterstetten (PDF | 2 MB)
Adrazhofen (PDF | 3 MB)
Allmishofen (PDF | 2 MB)
Balterazhofen (PDF | 2 MB)
Lauben (PDF | 2 MB)
Niederhofen (PDF | 3 MB)
Ottmannshofen (PDF | 3 MB)
Wielazhofen (PDF | 3 MB)
Wuchzenhofen (PDF | 3 MB)

 
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK