Volltextsuche auf: https://www.leutkirch.de
Allgäu

Jugendgemeinderat

Seit 2018 vertreten Jugendgemeinderäte die Interessen und Wünsche von jungen Leutkirchern. Bei jugendrelevanten Themen sind Sie Ansprechpartner von Kindern und Jugendlichen aber auch von der Leutkircher Stadtverwaltung und dem Gemeinderat.

Gewählt wird das 15-köpfige Gremium alle zwei Jahre von Jugendlichen im Alter von 13 bis 19 Jahren die in Leutkirch wohnen oder eine Leutkircher Schule besuchen.

Das sind wir

Unsere Sitzungen

Wir tagen etwa alle vier Wochen im Großen Sitzungssaal des Rathauses oder in Form einer Online-Konferenz. Unsere Sitzungen sind in der Regel öffentlich. Unter dem Sitzungspunkt „Sonstiges“ kann sich jeder zu Wort melden und sein Anliegen an den Jugendgemeinderat tragen. Sitzungstermine und Tagesordnungspunkte werden frühzeitig in der Zeitung, Facebook und Instagram veröffentlicht.

Unsere Aufgaben und Ziele

Unser Ziel ist es, die Interessen, Anliegen und Wünsche von Leutkircher Kindern und Jugendlichen zu vertreten, nach Möglichkeit umzusetzen und zur politischen Bildung beizutragen. Laut "§ 41a Abs. 1 Satz GemO Beteiligung von Kindern und Jugendlichen“ haben wir ein Recht auf eine aktive Mitbestimmung und Mitgestaltung, vor allem bei Themen, die Kinder und Jugendliche betreffen.

Alle „jugendrelevanten“ Themen sind unsere Handlungsgrundlage, dabei entscheiden wir selbst, was wir für „jugendrelevant“ ansehen.

Außerdem

  • Wir allein entscheiden über die Projekt-Genehmigungen bzw. Förderung der Anträge des Jugendfonds, des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.
  • Im Begleitausschuss sind wir für Anträge des Aktionfonds, des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ mit zwei stimmberechtigten Plätzen vertreten.
  • Wir können bei Sitzungen des Gemeinderates teilnehmen und haben dort ein Rede- und Anhörrecht bei Themen die Kinder und Jugendliche betreffen.

Projekte

Auch Projekte werden von uns umgesetzt, beispielsweise eine neue online Plattform, die Leutkircher Berufsbörse für Jugendliche oder die Entstehung eines neuen Grillplatzes in Leutkirch. Für die verschiedenen Projekte bilden sich oftmals Arbeitsgruppen innerhalb des Jugendgemeinderats, hierzu werden gegebenenfalls externe Personen, zum Beispiel Stadtverwaltung oder interessierte Jugendliche hinzugeholt. Wir setzen nicht nur eigene Projekte um, sondern können auch Projekte von Kindern und Jugendlichen mit bis zu 1000,00 Euro finanziell unterstützten. Dabei spielt es keine Rolle ob es ein eigenes Projekt ist, ein Gemeinschaftsprojekt mit Freunden, einer Schulklasse oder einem Verein ist. Wichtig ist es, dass die Projekte Vielfalt und Demokratie fördern.

Mehr Informationen findet man unter „Demokratie Leben – Jugendfond“.

Fragen & Antworten

Sprecher: Leitet Sitzungen, ist Ansprechpartner
2. Sprecher: Vertritt den Sprecher
Schriftführer: Verfasst die Protokolle und Tagesordnung
  • zu uns in die Sitzungen kommen
  • meldet euch direkt über das Jugendhaus
  • den Jugendgemeinderäten aus eurer Schulen ansprechen
  • den Briefkasten an eurer Schule mit Ideen füllen
  • sich bei den Sprechern melden
  • über Instagram oder Facebook

Klares Ja! Ihr werdet über Instagram und Facebook über unsere Projekte informiert, wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr euch gerne bei uns melden!
Alle Jugendlichen, die am Tag der Wahl bereits 13 Jahre und noch 19 Jahre alt sind, in Leutkirch wohnen oder eine der weiterführenden Leutkircher Schulen besuchen.
Gewählt werden können alle Jugendlichen die am Tag der Wahl bereits 13 Jahre und noch 19 Jahre alt sind, offiziell kandidiert haben und in Leutkirch ihren Erstwohnsitz haben.
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK