Winterstetten

Ein­woh­ner

475 (Stand 31.08.2018)

La­ge

Die Ort­schaft Win­ter­stet­ten liegt im Eschach­tal am Fu­ße der Ade­legg, ei­ner geo­lo­gisch in­ter­es­san­ten Hü­gel­land­schaft. Sie um­fasst ei­ne Flä­che von 511 ha und  be­steht aus den 4 Teil­or­ten Win­ter­stet­ten, Emer­lan­den, Schmids­fel­den und Hinz­nang.

Ge­schich­te

Win­ter­stet­ten wird 834 erst­mals ur­kund­lich ge­nannt. 1275 wird erst­mals die Kir­che in Hinz­nang ur­kund­lich er­wähnt. 1380 gibt es in Emer­lan­den Ei­gen­gü­ter der Bau­ern und Le­hen­gü­ter der Herr­schaft Trauch­burg.

1824 kauft Jo­han­nes Bal­tha­sar Schmid von Schmids­fel­den die zu Emer­lan­den ge­hö­ren­de Rat­zen­sä­ge und baut dort ei­ne neue Glas­hüt­te. Die würt­tem­ber­gi­sche Re­gie­rung stimmt dem neu­en Na­men Schmids­fel­den zu. Die Glashütte wurde bis Ende des 19. Jahrhundert betrieben. Als Mu­se­um wird sie heute von der Hei­mat­pfle­ge er­hal­ten und dient der Öf­fent­lich­keit zur Be­sich­ti­gung.

In Win­ter­stet­ten gibt es vie­le en­ga­gier­te Ver­ei­ne. Die Win­ter­stet­ter Sport­ler un­ter­hal­ten und pfle­gen die Lang­lauf­loi­pe eh­reamt­lich. Die her­vor­ra­gend ge­pfleg­ten Loi­pen in ei­ner für un­se­re Re­gi­on schnee­si­che­ren und wun­der­schö­nen Ge­gend la­den zum Lang­lau­fen ein und zie­hen vie­le Na­tur­freun­de aus dem Um­land nach Win­ter­stet­ten.

Ortschaftsratssitzungen:

Sitzungssuche
Sitzungen ab dem 13. November 2018