Nachhaltige Stadt Leutkirch

Auf In­itia­ti­ve der EnBW En­er­gie Ba­den-Würt­tem­berg AG ist ein Pi­lot­pro­jekt an­ge­lau­fen, das die nach­hal­ti­ge En­er­gie­ge­win­nung in den Mit­tel­punkt stellt. Die Bür­ger der Stadt Leut­kirch im All­gäu ent­wi­ckeln ge­mein­sam mit der EnBW ein En­er­gie­ver­sor­gungs­kon­zept für die Kom­mu­ne.

Be­din­gung: Die En­er­gie­prei­se sol­len be­zahl­bar und die Ver­sor­gung zu­ver­läs­sig blei­ben. Be­glei­tet wird das Pro­jekt vom Zweck­ver­band Ober­schwä­bi­sche Elek­tri­zi­täts­wer­ke (OEW) so­wie der Hoch­schu­le Bi­ber­ach.

Das Pro­jekt wird vom Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um im Rah­men der Na­tio­na­len Stadt­ent­wick­lungs­po­li­tik ge­för­dert. Au­ßer­dem fin­det ei­ne För­de­rung durch das Bun­des­for­schungs­mi­nis­te­ri­um im Rah­men der "Zu­kunfts­Werk­Stadt" statt.

Der Leut­kir­cher Ge­mein­de­rat hat ei­ner um­fang­rei­chen Be­tei­li­gung von Bür­gern, Ver­ei­nen und In­sti­tu­tio­nen am Pro­jekt „Nach­hal­ti­ge Stadt" zu­ge­stimmt. Ins­ge­samt 75 aus­ge­wähl­te Bür­ger, da­von 60 sta­tis­tisch, re­prä­sen­ta­tiv per Zu­fall aus­ge­wählt und 15 Ver­tre­ter von ört­li­chen In­sti­tu­tio­nen und Ver­bän­den, nah­men an Work­shops teil. Das in den Work­shops mit Ex­per­ten ent­wi­ckel­te Leit­bild wur­de im Herbst  2012 vom Ge­mein­de­rat be­stä­tigt und ver­ab­schie­det.

Mehr zum Leit­bild er­fah­ren Sie hier:

Den Pro­jekt­part­nern ist hier­bei der kon­ti­nu­ier­li­che Mei­nungs­bil­dungs­pro­zess und Aus­tausch mit den Ein­woh­nern ein wich­ti­ges An­lie­gen. Er­gänzt wird die in­halt­li­che Ein­brin­gung um fi­nan­zi­el­le Be­tei­li­gungs­mög­lich­kei­ten. So kön­nen sich Bür­ger zum Bei­spiel über die En­er­gie­ge­nos­sen­schaft Leut­kirch eG an Pro­jek­ten, wie dem gro­ßen So­lar­park be­tei­li­gen.