Naturschutzgebiete

Naturschutzgebiete sind die älteste und die bekannteste Schutzgebietsform. Sie dienen dem besonderen Schutz unserer Natur und Landschaft. Gerade auch wegen ihres Reichtums an selten gewordenen Tier- und Pflanzenarten und ihren Lebensräumen sind Naturschutzgebiete Kernflächen des Naturschutzes. So werden beispielsweise magere, blütenreiche Wiesen, Moore und naturnahe Wälder als Naturschutzgebiete gesichert.

Naturschutzgebiete sind herausragende Teile unserer Landschaft. Ihre besondere Eigenart und Schönheit ist oft erst durch eine traditionelle menschliche Nutzung entstanden. In diesen Gebieten ist eine Weiterbewirtschaftung in der bisherigen Art meist erwünscht und dient der Erhaltung ihrer hohen Wertigkeit.

Naturschutzgebiete sperren den Menschen nicht aus. In den meisten von ihnen kann der aufmerksame Besucher das Besondere eines Schutzgebiets von den Wegen aus erleben und dabei so manche seltene Tier- und Pflanzenart beobachten.

Naturschutzgebiete werden in Baden-Württemberg nach § 21 Naturschutzgesetz Baden- Württemberg von den Regierungspräsidien ausgewiesen. Auf der Gemarkung der Stadt Leutkirch wurden bisher vom Regierungspräsidium Tübingen sechs Naturschutzgebiete ausgewiesen.

Auf dem großen Gemeindegebiet der Stadt Leutkirch gibt es eine ganze reihe von hochwertigen Naturschutzgebieten.