Betreiber des Solarparks Haid

Die bei­den So­lar­parks Haid 1 und Haid 2 sind im Ei­gen­tum und wer­den be­trie­ben von der "So­lar­park Leut­kirch GmbH Co. KG".

Die Ge­sell­schaf­ter sind:

51 % EnBW AG
20 % OEW (Ober­schwä­bi­sche Elek­tri­ti­täts­wer­ke)
14,5 % Stadt Leut­kirch über die neu ge­grün­de­ten Stadt­wer­ke
14,5 % En­er­gie­ge­nos­sen­schaft Leut­kirch eG

Die En­er­gie­ge­nos­sen­schaft Leut­kirch eG hat ih­ren An­teil zum ei­nen aus den Ein­la­gen ih­rer Mit­glie­dern und zum an­de­ren aus Dar­le­hen von über 80 Bür­ge­rin­nen und Bür­gern zu­sam­men be­kom­men. Da­mit gab es die Mög­lich­keit ei­ner di­rek­ten Be­tei­li­gung am So­lar­park Haid.

Über die Be­tei­li­gung der Stadt Leut­kirch sind al­le Bür­ge­rin­nen und Bür­ger von Leut­kirch in­di­rekt am So­lar­park Haid be­tei­ligt. Ge­win­ne aus dem Be­trieb des So­lar­parks kom­men dem städ­ti­schen Haus­halt zu­gu­te.

Die OEW ist im Ei­gen­tum von Land­krei­sen und Städ­ten aus der Re­gi­on. Als grö­ß­ter An­teils­eig­ner ge­hö­ren gut 20% der OEW dem Land­kreis Ra­vens­burg. Die Ge­win­ne der OEW wer­den an die An­teils­eig­ner aus­ge­schüt­tet.

Auch die EnBW ist in der Zwi­schen­zeit fast aus­schlie­ß­lich im Ei­gen­tum der öf­fent­li­chen Hand. Fast die ge­sam­te EnBW ge­hört zu glei­chen Tei­len der OEW und dem Land Ba­den-Würt­tem­berg. Über die OEW pro­fi­tie­ren wie­der in be­son­de­rem Maß die ober­schwä­bi­schen Land­krei­se von den Ge­win­nen der EnBW.