Energieeffiziente Lüftungsanlagen Turnhalle Schulzentrum

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab. Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Der Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu beteiligt sich bei der Sanierung der Lüftungsanlagen der Turnhalle Schulzentrum in der Herlazhofer Straße 36. Die vom Ingenieurbüro Wolf für Heizung, Klima, Sanitär aus Leutkirch geplante Maßnahme wird zwischen KW 18 und KW 48 2016 durch Raumlufttechnik Fechting aus Obergünzburg umgesetzt. Durch den Austausch der alten Zu- und Abluftanlagen und der Erneuerung durch moderne Lüftungsanlagen mit Sensorik und Zeitprogrammen wird eine bedarfsgerechte Lüftung sichergestellt und eine hohe Energieeinsparung und Reduzierung der CO2-Emissionen erzielt.

Der Einbau der hocheffizienten Lüftungsanlagen wird bis zu 35 % der Investitionsausgaben vom Bundesministerium (Antragstellung bei Projektträger Jülich, Geschäftsbereich Klima) mit dem Förderkennzeichen 03K02826 gefördert.

Logo BMUB_quer