Projekt KERNiG

Kom­mu­na­le Er­näh­rungs­sys­te­me als Schlüs­sel zu ei­ner um­fas­send-in­te­gra­ti­ven Nach­hal­tig­keits-Go­ver­nan­ce

KER­NiG – Wie er­nährt sich Leut­kirch?


Leut­kirch ist Mo­dell­kom­mu­ne in ei­nem neu­en, span­nen­den Pro­jekt. Un­ter­stüt­zung be­kom­men wir da­bei von ver­schie­de­nen Pro­jekt­part­nern und For­schungs­ein­rich­tun­gen.
Wir möch­ten un­ter an­de­rem ge­mein­sam mit Ih­nen…
…der Fra­ge nach­ge­hen, wie sich Leut­kirch er­nährt
…die Um­welt­aus­wir­kun­gen im gro­ßen Be­reich Er­näh­rung dau­er­haft re­du­zie­ren
…lo­ka­le Pro­du­zen­ten und Ver­ar­bei­ter un­ter­stüt­zen
…ei­ne ge­sun­de und re­gio­na­le Er­näh­rung in Schu­len und Kan­ti­nen an­stre­ben

Freu­en Sie sich auf un­ter­halt­sa­me und in­for­ma­ti­ve Ver­an­stal­tun­gen in den nächs­ten drei Jah­ren zu­sam­men mit KER­NiG und der Stadt­ver­wal­tung Leut­kirch im All­gäu.
Logo BMBF Logo FONA


  • Das Ver­bund­pro­jekt wird wäh­rend der Pro­jekt­lauf­zeit von 10/2016 bis 09/2019 durch das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und For­schung im Rah­men der So­zi­al-öko­lo­gi­schen For­schung (SÖF) zum The­men­schwer­punkt „Nach­hal­ti­ge Trans­for­ma­ti­on ur­ba­ner Räu­me" ge­för­dert.

Zwi­schen­zeit­li­che Er­geb­nis­se

Die Pro­jekt­len­kungs­grup­pe wur­de ein­ge­rich­tet, um den Ver­lauf von KER­NiG zu be­glei­ten und zu be­ra­ten. Die Grup­pe setzt sich aus Ver­tre­tern des Ge­mein­de­ra­tes, der Stadt­ver­wal­tung und des Er­näh­rungs­zen­trums zu­sam­men. Hier fin­den Sie das Er­geb­nis­pro­to­koll der ers­ten Sit­zung:

Er­geb­nis­pro­to­koll (PDF | 230 KB)

Hier kön­nen Sie den Ab­schluss­be­richt des For­schungs­in­sti­tuts für bio­lo­gi­schen Land­bau (kurz FiBL) her­un­ter­la­den. Der Be­richt er­klärt die an­ge­wen­de­ten wis­sen­schaft­li­chen Me­tho­den mit de­nen die Da­ten ge­ne­riert wur­den (Quan­ti­ta­ti­ve so­wie Qua­li­ta­ti­ve Me­tho­den ka­men da­bei zum Ein­satz). Au­ßer­dem sind al­le re­le­van­ten Da­ten voll­ends Ana­ly­siert und ent­spre­chend be­wer­tet. Die­ser Be­richt ist ei­ne Be­stands­auf­nah­me, al­so ein IST-Zu­stand der kom­mu­na­len Er­näh­rungs­sys­te­me so­wie das land­wirt­schaft­li­che Po­ten­ti­al und die Le­bens­mit­tel­flüs­se un­se­rer Kom­mu­ne:

FiBL Ab­schluss­be­richt (PDF | 4,1 MB)

Wäh­rend ver­schie­de­ner Ex­per­ten- und Bür­ger­tref­fen hat die Be­völ­ke­rung Maß­nah­men zum The­ma Er­näh­rung er­ar­bei­tet, die sie ger­ne in Leut­kirch um­set­zen möch­ten. Die­se Ide­en konn­ten im An­schluss von al­len be­tei­lig­ten Bür­gern prio­ri­siert wer­den. In die­sem Do­ku­ment fin­den Sie al­le ge­sam­mel­ten Zie­le und Maß­nah­men, so­wie die In­for­ma­ti­on, ob der Vor­schlag wäh­rend der Ex­per­ten­tref­fen oder der Bür­ger­dia­lo­ge ent­stan­den ist. Die rech­te Spal­te gibt Aus­kunft über die Häu­fig­keit der Nen­nung bei der Prio­ri­sie­rung.

Zie­le und Maß­nah­men der Ex­per­ten und Bür­ger mit Prio­ri­sie­rung  (PDF | 1,8 MB)


Veranstaltungen zum Thema "KERNiG"

04.06.2018
Am Donnerstag, 21. Juni 2018 um 20.00 Uhr findet im Kultur- und GemeindeTREFF in Tautenhofen, Heggelbacher Straße 24, ein Vortrag von Tierärztin Dr. Anita Idel zum Thema „Die Kuh ist kein Klima-Killer“ statt.
weiterlesen »