Volltextsuche auf: https://www.leutkirch.de
Allgäu
Jazzmusik im Museumshof

Ver­an­stal­tung

Jahresabschlusskonzert an Silvester und Neujahr

Silvester und Neujahrskonzert
Fr, 31. Dezember 2021
22:00 Uhr
^
Beschreibung

Programm

Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)

Einzug der Königin von Saba, HWV 67
aus dem Oratorium SALOMON für Trompete und Orgel

Louis Vierne (1870 – 1937)

Final aus der 3. Symphonie

Georg Friedrich Händel

Where´er you walk, HWV 58
aus dem Oratorium SEMELE für Trompete und Orgel

Hans Uwe Hielscher (*1945)

Vom Himmel hoch, o Engel, kommt op. 56 Nr. 3
Pastorale für Trompete und Orgel

Louis Vierne

Carillon de Westminster

Alessandro Marcello (1684 –  1759)

Concerto für Trompete und Orgel in d-Moll (Orig. Oboe)
Andante – Adagio – Presto

Marc-Antoine Charpentier (1643 –  1704)

Präludium
aus dem Te Deum für Trompete und Orgel

Hans Jürgen Huber, Trompete

ist Landes- und Bundespreisträger bei „Jugend musiziert“ (1. Preis). Er studierte Trompete an den Hochschulen für Musik „Mozarteum“ in Salzburg , Frankfurt am Main, Basel und Augsburg. Zu seinen Professoren zählten u. a. Wolfgang Bauer, Hans Gansch, Konradin Groth, Reinhold Friedrich, Edward Tarr. Im Jahr 2000 erhielt er das Diplom „mit Auszeichnung“ (1,0) an der Hochschule für Musik in Basel.

Im Jahr 2002 legte er an der Hochschule für Musik in Augsburg sein Meisterklassen-Diplom „mit Auszeichnung“ ab. Hans Jürgen wurde 2002 zum 1. Kulturpreisträger der Stadt Geisenfeld ernannt und wirkt bei verschiedenen Orchestern mit, u. a. beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Münchner Philharmonikern, Festival Orchester Mallorca, Bayerischen Staatsorchester München. 2003 bis 2005 war er als Solotrompeter am Saarländischen Staatsorchester in Saarbrücken tätig. Unter anderem tritt er als Konzertsolist auf, wobei er ein breites Repertoire aller Musikepochen vorweisen kann und arbeitet mit Dirigenten wie Lorin Maazel, Zubin Mehta, Riccardo Muti, Sir Georg Solti, Yehudi Menuhin, Kent Nagano, Wolfgang Sawallisch u.v.a.

Franz Günthner, Orgel

besuchte bereits während seiner Gymnasialzeit als Stipendiat der Hofer Symphoniker die Fachakademie für Katholische Kirchenmusik in Regensburg bei Prof. Düchtel. Er absolvierte  ein Musikstudium mit dem Schwerpunkt Improvisation in der Orgelklasse von Prof. Harald Feller an der Staatlichen Hochschule für Musik in München. Wichtige Impulse erhielt er in Meisterkursen bei Olivier Latry, Jesper Christensen, Naji Hakim, Prof. Wolfgang Seifen, Ben van Oosten  und Ton Koopman.

Nach einer ersten Tätigkeit als Kirchenmusiker in St. Bonifatius/München wurde Franz Günthner 1998 nach Dießen am Ammersee berufen. In dem barocken und bedeutsamen Kleinod des Marienmünsters hat er seither umfangreiche kirchenmusikalische Aktivitäten entfaltet, verschiedene Chöre aufgebaut, die Konzertreihe ‚Dießener  Münsterkonzerte’ gegründet (ganzjährig) und Orgelmatineen mit internationalen Organisten im Marienmünster etabliert, die als musikalische Höhepunkte weit in die Region ausstrahlen. Im Rahmen seiner intensiven Chorarbeit kamen verschiedene Musicals szenisch zur Aufführung, die der Kinder- und Jugendarbeit neuen Schwung gaben. Überdies beschäftigt er sich intensiv mit der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts und absolvierte ein Studium im Fach Cembalo bei Michael Eberth am Richard-Strauß-Konservatorium in München. Als Organist, Cembalist und Continuist arbeitet er mit verschiedenen Orchestern und Ensembles wie dem Süddeutschen Kammerchor, der Münchner Kammerphilharmonie sowie bedeutenden Sängern und Instrumentalisten unserer Zeit zusammen. Mehrere CD-Einspielungen sowie Rundfunk- und Fernsehübertragungen geben Zeugnis über sein vielfältiges musikalisches Wirken. Bei Festivals und Kirchenmusiktagen im süddeutschen Raum, u.a. den Aschaffenburger Bachtagen, dem Landsberger Orgelsommer oder beim Oberstdorfer Musiksommer ist Franz Günthner ein gefragter Solist.

^
Veranstaltungsort
Stadtpfarrkirche Sankt Martin
Katholische Kirche St. Martin
Marienplatz
88299 Leutkirch im Allgäu
Stadtteil: Leutkirch
^
Kosten

Eintritt: 14,00 Euro

^
Hinweise
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK