Im Dreiklang mit der Natur

 Signet Wandertrilogie Allgäu

Video Wandertrilogie Allgäu

Video Wandertrilogie - zum Starten klicken!

Prospektbestellung und Downloads zur Wandertrilogie:

Weitere Informationen:

Wandertrilogie Allgäu

Die Wandertrilogie Allgäu macht das Wandern zum Natur- und Kulturerlebnis.

Ganz anders als auf einer Wander-Route, die von A nach B führt, können Sie sich aus dem Netz der Wandertrilogie Allgäu ein individuelles Wandererlebnis ganz nach Ihren Vorlieben und Ihrer Leistungsfähigkeit zusammenstellen. Die Trilogie gliedert den Erlebnisraum Allgäu länderübergreifend in drei Höhenlagen, die Sie als „Wiesengänger“, „Wasserläufer“ oder „Himmelsstürmer“ erwandern können.

Leutkirch – Etappenort an der „Wiesengänger“-Route

Der Wiesengänger wandert im Westen des Allgäus durch die Hügellandschaft oder im Osten und im Unterallgäu durch die Terrassenlandschaft. Er ist ein naturverbundener Genusswanderer. Er bevorzugt leichte, landschaftlich schöne Wege. Dabei trifft er auf Drumlins, Altmoränen und Moore. Der Wiesengänger läuft eher längere Etappen – auch mehr als 20 Kilometer pro Tag sind für ihn kein Problem. Als Erlebniswanderer sind Sie auf der Wasserläufer Route unterwegs. Wasserwege und Wasserfälle begleiten Sie ebenso wie die zahlreichen Seen. Abgeschiedenheit und Natur pur finden Sie als Himmelsstürmer in den höheren, auch schroffen Gebieten der Gipfelwelten des Allgäu. Die Wandertrilogie bietet Ihnen Wanderspaß auf 876 Kilometern und in drei Höhenlagen. Sie gehen sozusagen „an der Hand“ eines fiktiven Wanderers, der Sie auf zahlreichen Infotafeln durch die Erlebniswelt des Allgäus begleitet.

Die Wiesengänger Route

Signet Wiesengänger Route verläuft auf 387 Kilometern in 23 Etappen von Marktoberdorf über Kaufbeuren, Bad Wörishofen, Mindelheim, Katzbrui, Ottobeuren, Bad Grönenbach, Illerbeuren, und Altusried. Beim historischen Glasmacherdorf Schmidsfelden erreicht Sie Leutkirch und damit das württembergische Allgäu. Durch den historischen Kern unserer Stadt geht es dann weiter nach Bad Wurzach, Eintürnen, Kißlegg, Wangen und Eglofs. Doch bevor Sie Leutkirch in Richtung Zeiler Berg verlassen, möchten wir Sie ganz herzlich einladen, unsere Stadt, ihre Geschichte, ihre Besonderheiten und ihre Menschen auf unserer Ortsrunde kennenzulernen. Leutkirch lohnt sich. Routenbeschreibung

Auf der Ortsrunde Leutkirch - ein "glasklares Erlebnis"

Gläserner Ortswürfel Leutkirch Dem Thema Glas begegnet der Wiesengänger in Leutkirch auf Schritt und Tritt. Alle Elemente der Wandertrilogie tragen als Erkennungszeichen unserer Stadt einen Würfel aus Schichtglas, der im historischen Glasmacherdorf von Glasmacher Stefan Michaelis entworfen und gestaltet worden ist. Am Ende des 19. Jahrhunderts ging die „gläserne Zeit“ in Schmidsfelden zu Ende, doch die Erinnerung lebt. Heute wird dort wieder Glas gemacht, die lange Geschichte der Glasmacherei wird im Glasmuseum und im Glasmagazin lebendig. Eine reichhaltige Sammlung historischer Glasobjekte und Behälter gehört auch zu den Alleinstellungsmerkmalen des Leutkircher Museums im Bock.

Ortsrunde Leutkirch Wandertrilogie Allgäu In der Stadt begegnet der Wiesengänger auf der Ortsrunde allem, was Leutkirch ausmacht: Fröhlichen Menschen in einer mustergültig sanierten Altstadt, historischen Gebäuden, die die Geschichte der ehemals Freien Reichsstadt erzählen: Architektur aus dem Mittelalter, der Spätgotik und dem Barock. Der wunderbaren Allgäulandschaft, die Leutkirch umgibt und durchdringt. Wiesen und Wasser, Weiden und Wäldern. Dies alles vor der spektakulären Kulisse der Alpen. Der Blick auf das mächtige Gebirge macht auf der kleinen Runde um die Stadt großen Appetit auf die Routen der Wasserläufer und Himmelstürmer, die die Wandertrilogie Allgäu zu einem ganz besonderen Erlebnis für Aktive macht.


Die Wasserläufer Route

Signet Wasserläufer Route führt den Wanderer an Wasserwege, zu Wasserfällen und vorbei an zahlreichen Seen. Auf 377 Kilometern, in 30 Etappen. Die Route führt von Eglofs aus hinaus aus dem württembergischen Allgäu über Lindenberg, Scheidegg, Weiler-Simmerberg, Oberreute, Oberstaufen und Halblech, Lechbruck und Stötten am Auerberg nach Marktoberdorf. Der Wasserläufer ist der Erlebniswanderer der Voralpenlandschaft. Er hat schon einen stärkeren Anspruch und mehr Puste als der Wiesengänger, sucht aber keine Bergabenteuer. Die Wasserwege und kleinen Wasserfälle im Westen des Allgäus begeistern ihn ebenso, wie die zahlreichen Seen im Zentrum oder im Osten der Region.
Routenbeschreibung

Die Himmelsstürmer Route

Signet Himmelsstürmer Route nimmt die Allgäuer Gipfelwelten in Angriff. 25 Etappen summieren sich hier zu 338 Kilometern. Von Oberstaufen führt die Route den Himmelsstürmer über den Hochgrat nach Balderschwang, Grasgehren, Ofterschwang, Fischen und Oberstdorf zum Edmund-Probst-Haus am Nebelhorn. Dann zur Schwarzenberghütte bei Hinterstein und über Bad Hindelang, Zöblen, Tannheim und die Bad Kissinger Hütte nach Pfronten. Der Himmelsstürmer ist der sportlich ambitionierte Wanderer, der in der Gebirgslandschaft seine Fitness und Ausdauer testet. Abgeschiedenheit und Natur pur sucht er in den höheren, auch schrofferen Gebieten der Gipfelwelten des Allgäus. Gerne lässt er sich von einem erfahrenen Bergführer in die Geheimnisse dieser Gipfel einweihen oder zu einem versteckten Bergsee führen. Da er viele Höhenmeter überwindet, sind seine Tagesetappen kürzer.
Routenbeschreibung

Pauschalangebot Wiesengängerroute Wandertrilogie Allgäu

Pauschalangebot Wiesengängerroute Wandertrilogie Heimat- und Naturschätzen auf der Spur: Wandern und Allgäu gehören zusammen. Die Wiesengängerroute zwischen Leutkirch, Bad Wurzach, Kißlegg, Wangen, Argenbühl und Isny verbindet ein Landschaftmosaik von Mooren und Seen, Schluchten und Gipfeln. Prominente Vertreter sind das Wurzacher Ried, die Kißlegger Seen, der Eistobel und die Adelegg. Die ehemals Freien Reichsstädte Wangen, Isny und Leutkirch punkten mit einer spannenden Geschichte. Schmucke Dörfer sind das Zuhause von Käsern und Glasbläsern.


Weitere Informationen unter www.wandertrilogie-allgaeu.de

LEADER Förderhinweis
  • SocialShare

  • Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu
  • Marktstraße 26
  • 88299 Leutkirch im Allgäu
  • Telefon +49 (0) 7561 87-0
  • info@leutkirch.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK