Dienstleistung

Tafelladen / Tafelladenausweis

Die ersten Tafeln entstanden 1993 in Berlin und Stuttgart. Die Idee ist, Lebensmittel, die vor dem Verfallsdatum stehen oder in Lebensmittelläden nicht mehr zum Kauf angeboten werden können, einzusammeln und an sozial bedürftige Menschen weiterzugeben. Dabei werden die Lebensmittel von den Händlern, aber auch den Produzenten gespendet. Die Abgabe an die Bedürftigen, unsere Kunden, erfolgt gegen einen geringen Kostenbeitrag.

Seit einigen Jahren geraten immer mehr Menschen in Armut. Leider müssen wir das auch in unserer Region feststellen. Caritas und Rotes Kreuz haben im Altkreis Wangen diese Not aufgegriffen und eine strategische Allianz gegen die Armut gegründet. Gemeinsam mit den regionalen Rotary Clubs und Kirchengemeinden haben wir uns auf den Weg gemacht, den Menschen zu helfen. Unser Ziel: Tafelläden in Leutkirch, Wangen und Isny zu gründen.

Von der Idee angesteckt begannen im Jahr 2006 zahlreiche ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger, die Leutkircher Tafel aufzubauen. Seit dem 30. Mai 2006 sorgen sie mit großartigem Einsatz dafür, dass an drei Tagen in der Woche die Regale im Tafelladen voll sind und die Kunden aus einem reichhaltigen Angebot vor allem an Frischeprodukten auswählen können.

Damit schlagen sie die Brücke zwischen Überfluss und Armut.

Die Leutkircher Tafel stand Pate für die weiteren Tafelläden, die im August 2007 in Wangen und im August 2008 in Isny eröffnet wurden.

Die Leutkircher Tafel ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Tafeln e.V. und hat sich dessen Grundsätzen verpflichtet.


Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Leutkircher Tafel: www.leutkircher-tafel.de
^
Mitarbeiter
^
Zugehörigkeit zu
^
Voraussetzungen
- Einkommen, das die Bemessungsgrenze der Arbeitsmarktreform Hartz IV (Alg II) um nicht mehr als 15 % übersteigt,
- Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung oder
- Asylbewerberleistungen
^
Verfahrensablauf
Personen, die eine oben genannten Voraussetzungen erfüllen, können einen Antrag stellen.

Außer bei der Stadtverwaltung Leutkirch ist dies in folgenden Einrichtungen möglich:

Caritas -Beratungsstellen
Marienplatz 11
88299 Leutkirch
Sozial- und Lebensberatung
Herr Steur
Telefon 07561 - 90 66 19
Termine nach telefonischer Vereinbarung

Katholische Schwangerschaftsberatung
Telefon 07561 - 90 66 0

Katholische Kirchengemeinde St. Martin Leutkirch
Diakon Wagner
Obere Grabenstraße 13
88299 Leutkirch
Telefon 07561 – 49 21
Termine nach telefonischer Vereinbarung

Evangelisches Pfarramt Leutkirch
Poststraße 16
88299 Leutkirch
Telefon 07561 - 26 50
Termine nach telefonischer Vereinbarung


^
Erforderliche Unterlagen
- Lichtbild der einkaufsberechtigen Person

Bei Bezug von Arbeitslosengeld II, Grundsicherung oder Asylbewerberleistungen:
- Leistungsbescheid

Bei geringem Einkommen
- Nachweis über Einkommen
  bei Arbeitseinkommen: letzte 3 Lohnabrechnungen
  bei Arbeitslosengeld I und Krankengeld: Leistungsbescheid
  bei Renten: aktueller Rentenbescheid
  bei Unterhalt und Kindergeld: Nachweis durch Kontoauszug
- Nachweis über Kaltmiete und Mietnebenkosten
^
Frist/Dauer
Der Tafelladenausweis verliert nach einem Jahr seine Gültigkeit. Um weiterhin in der Leutkircher Tafel einkaufen zu können, muss der Tafelladenausweis verlängert werden. Bringen Sie hierfür bitte die oben aufgelisteten Unterlagen mit.
^
Kosten/Leistung
Der Tafelladenausweis wird kostenlos ausgestellt.
^
weitere Hinweise
Träger der Leutkircher Tafel

Träger der Leutkircher Tafel ist die „Tafeln im Altkreis Wangen GbR“. Sie ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Caritasverband Bodensee-Oberschwaben und dem Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Wangen e.V.

Beide Organisationen haben sich zur Aufgabe gemacht, der immer größer werdenden Armut in unserer Region entgegen zu treten. Auf diese Weise sind nach der Gründung der Leutkircher Tafel Ende Mai 2006 die Wangener Tafel im August 2007 und die Isnyer Tafel im August 2008 entstanden. Sie bilden im „Käsedreieck“ ein Tafel-Netzwerk, dass in der Lage ist, auch größere Mengen an Lebensmittel schnell und unter Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Vorschriften an die Kunden der Tafeln zu verteilen.

  • SocialShare

  • Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu
  • Marktstraße 26
  • 88299 Leutkirch im Allgäu
  • Telefon +49 (0) 7561 87-0
  • info@leutkirch.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK