Volltextsuche auf: https://www.leutkirch.de
Allgäu
Ortsschild Leutkirch im Allgäu mit "Kunstleitpfosten"

Stadtnachricht

Ortsvorsteher treffen sich in Winterstetten


Der Einladung des Gemeindetags des Einzugsgebiets des Regierungsbezirks Tübingen sind in diesem Jahr etwa 40 Ortsvorsteher gefolgt. Ziel der regelmäßigen Tagungen ist es, einen Austausch der Ortsvorsteher zu aktuellen Themen zu schaffen. Vormittags waren die Gäste eingeladen, einen Einblick in die Ortschaften Friesenhofen und Winterstetten zu erhalten. Die Gastgeber, Ortsvorsteher Christian Merk (Friesenhofen) und Ortsvorsteher Stefan Michaelis (Winterstetten), hatten die Gelegenheit, ihre Ortschaften zu präsentieren. So wurde in Friesenhofen die Firma Durach besichtigt. Aber auch in Winterstetten war etwas geboten: die Besucher erhielten eine Glasmacher-Vorführung in der Glashütte Schmidsfelden.

Es folgte eine Stärkung im Bürgerhaus Winterstetten mit Verköstigung durch die Feuerwehr Friesenhofen mit Kässpätzle und Salat. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle begrüßte am Nachmittag die anwesenden Ortsvorsteher und gab einen Überblick über aktuelle Themen der Großen Kreisstadt Leutkirch im Allgäu.

Dies war der Auftakt für den vom Gemeindetag moderierten Austausch über aktuelle kommunalpolitischen Themen. Besonders im Fokus stand dabei der notwendige Ausbau der Kinderbetreuung im Hinblick auf den gesetzlich geregelten Anspruch auf Ganztagesbetreuung an Grundschulen ab 2026 und die bevorstehende Kommunalwahl. „Rund um war es ein gelungener Tag. Es ist immer wieder schön, die Kollegen aus Nah und Fern zu treffen und sich gemeinsam auszutauschen.“, so Stefan Michaelis.

^
Redakteur / Urheber
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK