Volltextsuche auf: https://www.leutkirch.de
Allgäu
Ortsschild Leutkirch im Allgäu mit "Kunstleitpfosten"

Stadtnachricht

„Land und Wirtschaft – wer erntet?“


Ausstellung „Land und Wirtschaft – wer erntet?“

Was haben Bäuerinnen und Bauern aus Tansania und Deutschland gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. Doch es gibt sie, die Gemeinsamkeiten: Die EU-Agrarpolitik und die internationale Zusammenarbeit wirken sich auf den Arbeitsalltag aus. Sie verbindet der Druck, der von außen an sie herangetragen wird. Die Ausstellung „Land und Wirtschaft – wer erntet“ zeigt auf 20 Tafeln sehr persönliche Bilder, und Eindrücke aus dem Arbeitsalltag der Bäuerinnen und Bauern. Die Ausstellung ist das Ergebnis mehrerer Recherchereisen in Tansania und Deutschland.

Ausstellungseröffnung

Die Eröffnung findet am 16. September um 19:00 Uhr unter Beachtung der „3G“-Regel statt. Zur Ausstellungseröffnung beleuchtet Agrarwissenschaftlerin Irina Cachay in ihrem Impulsvortrag das Anreizsystem der europäischen Agrarzahlungen und zeigt auf, welche Chancen in einer Agrarwende liegen. Denn auch wenn die Einsicht in der Gesellschaft wächst, dass mehr für Klimaschutz, artgerechte Tierhaltung und Erhalt der Vielfalt getan werden muss, gibt es bisher jedoch wenige Anreize von der Europäischen Agrarpolitik, eine nachhaltige Landwirtschaft zu fördern. An den Ausstellungsrundgang schließt ein offener Austausch bei einem kleinen Imbiss an. Für Musik sorgt "Der neue Chor" der Evangelischen Kirchengemeinde. Die Bewirtung übernehmen Allgäuer Landfrauen.

Eine Einführung in die Themen der Ausstellung kann als Vorbereitung des Ausstellungsbesuchs für Schulen und Gemeindegruppen digital gebucht werden.

Ein Projekt von KERNiG, DiMOE-Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung, Kirchlichem Dienst in der Arbeitswelt KDA, Evangelischem Erwachsenenbildungswerk Oberschwaben und der Evangelischen Kirchengemeinde Leutkirch.

^
Redakteur / Urheber
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK