Stadtnachricht

Weihnachten & Jahreswechsel 2020


Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
 
wir blicken zurück auf ein Jahr mit noch nie dagewesenen Veränderungen und Einschränkungen in der Geschichte der Bundesrepublik. Dabei begannen wir 2020 freudig mit dem Galakonzert des Sinfonischen Blasorchesters und feierten ausgelassen unsere traditionsreiche Fasnet. Doch seit Mitte März konnten kaum noch Veranstaltungen im gewohnten Umfang stattfinden. Unternehmen, Einzelhandel, Gastronomie, Schule, Kinderbetreuung, Vereine, Familie und Kirche - in fast allen Lebensbereichen mussten wir kürzertreten und Zusammentreffen stark reduzieren.
 
Gemeinsam mit vielen Betroffenen waren Schul- und Kindergartenschließungen zu organisieren, ein Unterstützungssystem für Gastronomie und Handel zu etablieren und mit Kirchengemeinden, Vereinen und Rettungsdiensten die Versorgung besonders gefährdeter Mitmenschen zu koordinieren. Hier zeigte sich beeindruckend, was unsere engagierte Bürgergesellschaft alles bewegen kann. In kurzer Zeit wurden Hilfsangebote geschaffen und unser Leben vielfältig solidarisch neu organisiert. Besonders dankbar dürfen wir dabei für den enormen Einsatz des Personals etwa in Pflegeheimen, Krankenhäusern, in unseren Arztpraxen, in der Kinderbetreuung, im Handel und im Transportbereich sein. 
 
Leider musste unser traditionelles Kinderfest ausfallen, das Altstadtsommerfest war stark eingeschränkt und die Baden-Württembergischen Literaturtage begannen mit einem grandiosen Programm, bevor sie dann leider zur Halbzeit ebenfalls beendet wurden.
 
Dank des engagierten Handelns von Bundes- und Landesregierung wurde unsere Wirtschaft vor dem Schlimmsten bewahrt. Mit guten Kurzarbeiterregelungen konnten Arbeitsplätze gesichert und die Kommunen mit finanziellen Hilfen unterstützt werden. Auch dank dieser Hilfe kamen etliche Projekte voran: Ortsdurchfahrten wurden saniert, Rathaus und Schulen energetisch optimiert und wichtige Zukunftsprojekte bei Bildung und Betreuung vorangebracht. In unseren Baugebieten wurde kräftig gebaut, wir freuen uns über Neugründungen in Gastronomie und Handel und über mutige Investitionen bei unseren Unternehmen. Im Sommer konnte Leutkirch, auch dank des Ferienparks, besonders viele „Deutschlandurlauber“ und Tagestouristen begrüßen. Die Neuwahl des Jugendgemeinderats wurde mit vielen Kandidaten und hoher Wahlbeteiligung erfolgreich durchgeführt.
 
Die große Solidarität in unserer Stadt, die Hoffnungszeichen aus der Wirtschaft, der Durchbruch bei den Impfstoffen – all das macht Hoffnung auf ein gutes neues Jahr 2021, in welchem wir hoffentlich wieder zu Liebgewonnenem zurückkehren dürfen.
 
Mein herzlicher Dank gilt allen, die sich in diesem herausfordernden Jahr für unser Leutkirch eingesetzt haben und allen, die verantwortungsbewusst die Corona-Regeln einhalten.
 
Allen Menschen in unserer Stadt wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, gesegnetes und friedvolles neues Jahr 2021!

Herzlichst
Ihr

Hans-Jörg Henle
Oberbürgermeister
Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu

^
Redakteur / Urheber