Stadtnachricht

„Demokratie leben!“ dankt den Wegbegleitern

Filmvorführung regt zum Nachdenken an

Dass diese Botschaft in Leutkirch, Aichstetten und Aitrach längst angekommen ist, zeigt die Zwischenbilanz von „Demokratie leben!“: Seit Juli 2017 sind rund 70 Projekte umgesetzt worden, mehr als 6000 Personen damit erreicht worden. „Es ist beeindruckend, was Sie alle hier geleistet haben“, sagte Carmen Scheich, Kinder-, Jugend- und Familienbeauftragte der Stadt Leutkirch, den rund 50 Gästen der Veranstaltung im Leutkircher Kino.

Neben Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle waren zahlreiche Unterstützer der Partnerschaft für Demokratie an dem Abend eingeladen, miteinander ins Gespräch zu kommen. „Vor allem möchten wir uns bei Ihnen bedanken“, sagte Hannah Keil von der Koordinierungs- und Fachstelle von „Demokratie leben!“.  Denn ohne den Einsatz der vielen einzelnen Projektträger wäre die Vielfalt der Region nicht so deutlich sichtbar. „Blockaden überwinden, sich begegnen, im Gespräch bleiben“ – das waren denn auch Anregungen, die viele  Wegbegleiter an dem Abend weitergeben wollten.

Die Partnerschaft für Demokratie Leutkirch-Aichstetten-Aitrach wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Bild_Gedanken zur Demokratie
^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
^
Internet-Links zum Thema
^
Redakteur / Urheber