Stadtnachricht

Erste Sitzung des neuen Ortschaftsrats Diepoldshofen


Der neue Ortschaftsrat Diepoldshofen mit neuem und altem Ortsvorsteher Josef Mahler (vierter von rechts) und OB Hans-Jörg Henle (rechts).

Zunächst wurden die ausscheidenden Mitglieder Bruno Sauter, Berthold König, Matthias Brack, Robert Mayer und Hermann Buchbinder von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle und Ortsvorsteher Josef Mahler verabschiedet. Sie dankten ihnen für ihr großes ehrenamtliches Engagement in den vergangenen Jahren.

Langjährige Mitglieder des Ortschaftsrats wurden geehrt: Bruno Sauter erhielt für 30 Jahre ehrenamtliches Engagement die Auszeichnungen des Städtetags und des Gemeindetags Baden-Württemberg, Stefan Fimpel wurde für 10 Jahre Engagement im Ortschaftsrat geehrt. Matthias Brack, der an der Sitzung nicht teilnehmen konnte, wird nachträglich ebenfalls noch für 10 Jahre geehrt.

Die neu- und wiedergewählten Mitglieder des Ortschaftsrats Diepoldshofen Karin Geser, Dietmar Heine, Florian Huthwelker, Josef Mahler, Sabine Merk, Stefan Huber, Stefan Fimpel, Werner Kögel und Silke Koberwitz-Steinhauser wurden von OB Henle im Anschluss auf ihr Amt verpflichtet.

Bei der Wahl zum Ortsvorsteher, der dann an den Gemeinderat vorgeschlagen wird, wurde Josef Mahler einstimmig wiedergewählt. Als Stellvertreter wurde Stefan Huber und als zweite Stellvertreterin Sabine Merk gewählt, die beide ebenfalls dem Gemeinderat zur Bestätigung vorgeschlagen werden.
^
Redakteur / Urheber