Literatur im Rathaus

Die „Li­te­ra­tur im Rat­haus“ ist ei­ne ori­gi­nä­re li­te­ra­ri­sche Ver­an­stal­tungs­rei­he des Ver­bands deut­scher Schrift­stel­ler (VS) in Ba­den-Würt­tem­berg. Im Jahr 1978 hat auf In­itia­ti­ve des Schrift­stel­ler­ver­bands die ers­te Rat­haus­le­sung in Stutt­gart statt­ge­fun­den.

Seit 2001 gibt es in Leut­kirch im All­gäu kon­ti­nu­ier­lich Rat­haus­le­sun­gen. Der in Leut­kirch be­hei­ma­te­te und in der Li­te­ra­tur-Sze­ne bes­tens ver­netz­te Schrift­stel­ler Im­re Török un­ter­stützt die Stadt bei der Ak­qui­se be­kann­ter Au­to­ren und tritt in der Rei­he auch als Mo­de­ra­tor und Li­te­ra­tur­ver­mitt­ler auf.

Seit 2019 beteiligt sich die Stadt Leutkirch am Allgäuer Literaturfestival, das im Jahr 2016 von der Bildungseinrichtung Schwabenakademie Irsee ins Leben gerufen wurde. Mittlerweile sind 26 Kommunen aus dem bayrischen und württembergischen Allgäu Teil dieser Festivalreihe.

Aktuell:  Diese Veranstaltung ist abgesagt!

Im Rahmen des diesjährigen Allgäuer Literaturfestivals ist am Dienstag, 19. Mai 2020 der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller Michael Köhlmeier aus Hohenems/Vorarlberg zu Gast im Schwörsaal des Historischen Rathauses in Leutkirch. Er liest aus seinem neuen Buch "Die Märchen", mit Illustrationen von Nikolaus Heidelbach. Mehr zur Lesung erfahren Sie im Veranstaltungskalender.