Vorträge und Publikationen

Eröffnungsvortrag zur Ausstellung "Der Weg in die Moderne" am 8. Juli 2010 im Gotischen Haus in Leutkirch. Wanderausstellung 200 Jahre Ulm, Leutkirch, Ravensburg und Friedrichshafen in Württemberg.

Vor 200 Jahren wurde die noch heute gültige württembergisch-bayerische Grenze festgelegt. Viele Städte und Gebiete in Oberschwaben und auf der Schwäbischen Alb, die zuvor bayerisch geworden waren, kamen nun zu Württemberg, darunter die ehemaligen Reichsstädte Ulm, Ravensburg, Friedrichshafen und Leutkirch.
Die staatliche Neuordnung von 1810 löste einen tiefgreifenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel aus. Viele der damals begonnenen Entwicklungen bestimmen unsere Lebenswirklichkeit bis heute, und manche von ihnen sind immer noch von hoher Aktualität.

Eröffnungsvortrag "Der Weg in die Moderne" - Ulm und Oberschwaben im Königreich Württemberg 1810 (PDF, ca. 72 KB)

Weitere Vorträge:

Eröffnungsvortrag zur Ausstellung "200 Jahre Leutkircher Kinderfest" am 6. Juli 2008 im Museum im Bock.
200 Jahre Kinderfest Leutkirch - Anmerkungen zum Jubiläum 
(PDF, ca. 41 KB)

Eröffnungsvortrag zur Ausstellung "75 Jahre Heimatmuseum Leutkirch" am 11. Juni 2006 im Museum im Bock.
"Es soll keine Rumpelkammer werden..." - Anmerkungen zur Geschichte des Leutkircher Museums (PDF, ca. 1 MB)

Vorträge zur Mediatisierung der Reichsstädte Leutkirch, Isny und Wangen im Herbst 2002 von Nicola Siegloch, Kurt Schaal und Dr. Rainer Jensch

1802/03 Das Ende der Reichsstädte Leutkirch, Isny und Wangen (PDF, ca. 1 MB)
  • SocialShare

  • Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu
  • Marktstraße 26
  • 88299 Leutkirch im Allgäu
  • Telefon +49 (0) 7561 87-0
  • info@leutkirch.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK