Samuel Zuder Fotografie Mount Kailash Tibet (334 KB)

Face to Faith - Mount Kailash Tibet
Fotografie von Samuel Zuder

Die Galerie im Kornhaus zeigt vom 11. März bis 21. April 2018 Fotografien von Samuel Zuder aus Hamburg.

In den Religionen desTibetischen Buddhismus, Hinduismus, Jainismus und Bön gilt der Kailash als heiliger Berg, als Sitz der Götter, als Ursprung und Nabel der Welt. Ein Berg, der wie eine weiße Pyramide aus der Gesteinswüste der tibetischen Changtang-Hochebene emporragt.

Jährlich begeben sich viele hundert Gläubige auf die Wallfahrt zur Umrundung des Kailash, um Erlösung ihrer Sünden und Erleuchtung zu erlangen. Nach der 13. Umrundung des Kailash bekommt der Pilger Zutritt zur inneren Kora. Vorgebliches Ziel jedes Buddhisten ist es, den Kailash 108-mal zu umrunden. Wer dies schafft, der erlangt nach buddhistischer Lehre die unmittelbare Erleuchtung.

Diesem Berg und den Pilgern näherte sich der Fotograf Samuel Zuder, gebürtig aus Leutkirch. Von 1985 bis 1987 absolvierte er ein zweijähriges Volontariat bei der Schwäbischen Zeitung Leutkirch, von 1987 bis 1990 war er als Redaktionsfotograf der Schwäbischen Zeitung tätig. Heute arbeitet Samuel Zuder in Hamburg als freier Magazin- und Dokumentarfotograf für nationale und internationale Magazine.

Mit einer analogen 4x5 Linhof-Großformatkamera sind Bilder entstanden, die die individuelle Erscheinung der Kailash-Pilger, sowie auch die Erhabenheit der majestätischen Landschaft und Bergwelt zeigt. Eine bizarr wirkende Welt von Landschaftsformationen, in der das Gefühl der Machtlosigkeit und der eigenen Nichtigkeit zu spüren ist.

Den Landschaftspanoramen setzt der Fotograf seine Begegnung mit den Menschen entgegen, aufregende Tupfer in der monochromen Landschaft. Portraits, die das Individuelle zeigen. Hinter dem Ausdruck von Erschöpfung, auch Schüchternheit, tritt etwas hervor, was den Betrachter in Bann zieht – ein Leuchten der Augen, das die Mühen des Alltags in den Hintergrund treten lässt.

Eine Ausstellung, die für unterschiedliche Interessengruppen reizvoll ist, einmal für Freunde der Fotografie und der Kunst, für Berginteressierte, insbesondere des Himalaja-Gebietes, aber auch für diejenigen, die sich mit der Spiritualität dieser Religion auseinandersetzen.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 11. März 2018 um 11:15 Uhr eröffnet.

Katja Waizenegger, Redakteurin bei der Schwäbischen Zeitung, wird bei der Eröffnung mit Samuel Zuder ein Gespräch über das Pilgern um den Kailash und das Entstehen dieser Fotoserie führen. Für die musikalische Untermalung sorgt Peter Krämer vom WeltenKlangHaus mit Improvisationen auf der Rubab, einer afghanischen Laute.

Mittwoch, 21. März 2018, 18:30 Uhr
"Eine Stunde Kunst" - Gesprächsrunde zum Thema der Ausstellung mit Otto Schöllhorn vom Galeriekreis Leutkirch.

Samuel Zuder Plakat zur Ausstellung Face to Faith (240 KB)

Hier erfahren Sie mehr über Samuel Zuder

www.samuelzuder.com


Öffnungszeiten:
Montag 9:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch 14:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag 10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 19:00 Uhr
Freitag 14:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 12:00 Uhr
Sonn- und Feiertage 15:00 bis 17:00 Uhr
Karfreitag (30.03.) geschlossen

  • SocialShare

  • Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu
  • Marktstraße 26
  • 88299 Leutkirch im Allgäu
  • Telefon +49 (0) 7561 87-0
  • info@leutkirch.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK