Energetisches Quartierskonzept

Im Jahr 2017 beauftragte die Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu das Ingenieurbüro Schuler (IBS) mit der Erstellung eines Energetischen Quartierskonzeptes für die Leutkircher Innenstadt und die südlich anschließenden Bereiche.

Die Mitarbeiter des IBS machten eine Bestandsanalyse und untersuchten die Möglichkeiten der energetischen Gebäudesanierung sowie einer klimaschonenden, zentralen Wärmeversorgung. Das Konzept wurde außerdem mit städtebaulichen, denkmalpflegerischen, baukulturellen, wohnungswirtschaftlichen und sozialen Aspekten verknüpft.

Abgrenzung Quartierskonzept

Die Erstellung des energetischen Quartierskonzeptes wird von der Kreditanstalt für Wiederaufbau mit einem Zuschuss in Höhe von 65% der förderfähigen Kosten unterstützt.

Informationsabend

Während des Informationsabends am 19. April 2018, zu dem alle Gebäude- und Wohnungseigentümer aus dem gebiet Einladungen erhielten, wurde über die Ergebnisse des energetischen Quartierskonzeptes informiert sowie die verschiedenen Sanierungsmöglichkeiten für den gebäudebestand vorgestellt. Herr Philipp Fendrich und Herr Jens Maier vom Ingenieurbüro Schuler sowie Herr Johannes Schuler vom Büro Human Design präsentierten ihre Ergebnisse und standen für Nachfragen zur Verfügung.

Frau Carmen Cremer von der Energieagentur Ravensburg gab anschließend einen Überblick über Sanierungs- und Fördermöglichkeiten. Alle Teilnehmer bekamen einen Gutschein über eine kostenlose und unabhängige energetische Erstberatung, bei der auch Fragen zu den Fördermöglichkeiten von Sanierungsmaßnahmen beantwortet werden.

Der Gutschein für die Erstberatung sowie die Präsentationen des Informationsabends können Sie hier herunterladen.
  • SocialShare

  • Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu
  • Marktstraße 26
  • 88299 Leutkirch im Allgäu
  • Telefon +49 (0) 7561 87-0
  • info@leutkirch.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK