„Interkulturelle Begegnung Blaulicht“


22.04.2018, Cubus Leutkirch
12-19 Uhr

www.leutkirch.de/begegnung-blaulicht

Interkulturelle Begegnung Blaulicht Interkulturelle Begegnung Blaulicht

Stadtnachricht

Aktionstag „Interkulturelle Begegnung Blaulicht“


Los geht es ab 12.00 Uhr. Dann gibt es thailändische, syrische und afrikanische Spezialitäten im Cubus beim Schulzentrum, Herlazhofer Straße 32. Ab 13.00 Uhr starten das Deutsche Rote Kreuz, die DLRG, die Johanniter und die Feuerwehr mit verschiedensten Mitmach-Aktionen und informieren über ihre Arbeit – alles auf dem Freigelände rund um den Cubus. So wird es beispielsweise Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto für Kinder und eine Schauübung geben. Mit verschiedenen Fahrzeugen wird auch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) vor Ort präsent sein, es werden Wunden geschminkt und auch eine „Teddybären-Klinik“ betrieben.

Von den Johannitern werden eine Hüpfburg und ein Unimog präsentiert. Auch die DLRG wird bei der Veranstaltung mit einem Boot und Tauchausrüstung präsent sein und die Besucher mit ausführlichen Informationen versorgen.

Um 16.15 Uhr zeigt die Kunstschule Sauterleute eine Kunstperformance, bevor um 16.30 Uhr der Schirmherr der Veranstaltung, Landtagsabgeordneter Raimund Haser, die Gäste begrüßt.

Um 16.45 Uhr gibt es einen Auftritt der Band „Noir Blanc“; um 17.00 Uhr folgt ein Vortrag der Hilfsorganisation „Sea-Watch“; um 18.45 Uhr werden kurze, internationale Clips des letztjährigen Clips-Contests gezeigt.

Ab 19.00 Uhr klingt mit einem gemeinsamen Essen die Veranstaltung aus.

Vor allem Menschen ausländischer Herkunft sollen sich von der Veranstaltung angesprochen fühlen. Es gilt, mögliche Barrieren zum Eintritt in die Hilfsorganisationen abzubauen. Die Veranstalter hoffen, dass sich einige Migranten für ein Engagement begeistern lassen – derzeit gibt es praktisch kaum ehrenamtliche Helfer mit Migrationshintergrund in Leutkirch. „Wir wollen auf die Menschen zugehen und zeigen, dass wir offen für alle sind“, so Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle.

„Demokratie leben“ fördert das Projekt

Die Idee für die „Interkulturelle Begegnung Blaulicht“ stammt von Vertretern des Förderprogramms „Demokratie leben“. Die Veranstaltung wird auch von „Demokratie leben“ gefördert.

Unterstützung gibt es zudem vom Verband „Ditib“. Ali Kaplan, Gemeindevorsitzender der Leutkircher Mimar Sinan Moschee, setzt sich mit dafür ein, dass viele Menschen erreicht werden, für die die Interkulturelle Begegnung gedacht ist.

Programm:

12:00 Uhr Beginn - Thailändisches, Syrisches und Afrikanisches Essen.
Ausstellung „Begegnung Blaulicht“ der Kunstschule Sauterleute // Kinderschminken und „Henna“-Tattoos
13:00 Uhr Mitmach-Aktionen der Blaulichtorganisationen DRK, DLRG, Die Johanniter, Feuerwehr Leutkirch + Infostand Jugendhaus Leutkirch und Mimar Sinan Moschee Leutkirch
16:15 Uhr Performance der Kunstschule Sauterleute
16:30 Uhr Begrüßung durch MdL Raimund Haser, Schirmherr
16:45 Uhr Auftritt der Band „Noir Blanc“
17:00 Uhr Vortrag Sea-Watch www.sea-watch.de
18:30 Uhr Auftritt der Band „Noir Blanc“
18:45 Uhr Internationaler Beitrag Clip-Contest
19:00 Uhr Gemeinsames Dinner und Ausklang

Ausblick Interkulturelle Woche:

Das Programm der dreizehnten interkulturellen Woche startet im Jugendhaus am Montag, 23.04.2018. Hauptaugenmerk liegt in diesem Jahr auf der Arbeit von Hilfsorganisationen. Start ist am Montag mit Vorträgen von „Sea-Watch“ und dem „internationalen Roten Kreuz“. Weitere Vorträge in der Woche werden von „Menschen für Menschen“, „Humedica“, „Brot für die Welt“, „Save the Children“, „Care“, „Zeltschule“ und der „Caritas“ angeboten. Umrahmt wird die Woche unter anderem durch ein Konzert, einem Besuch der Leutkircher Moschee und täglich einem Mittagessen mit unterschiedlichen, internationalen Spezialitäten.
Weitere Informationen auf unseren Seiten
^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Stadt Leutkirch
  • SocialShare

  • Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu
  • Marktstraße 26
  • 88299 Leutkirch im Allgäu
  • Telefon +49 (0) 7561 87-0
  • info@leutkirch.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK