Schneeschaufel

Stadtnachricht

Der Winter kommt - sind Sie bereit?


Räum- und Streupflicht

An Werktagen muss dies bis spätestens 7:00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis spätestens 8:00 Uhr erfolgt sein. Schneit oder friert es weiter, so ist unverzüglich wieder zu räumen bzw. zu streuen. Diese Verpflichtung endet erst um 20:00 Uhr.

Zum Streuen ist möglichst abstumpfendes Material wie Sand, Split oder Asche zu verwenden.

Wird die Stadtverwaltung auf einen Verstoß aufmerksam, genügt in den meisten Fällen ein freundliches Schreiben, das die Anlieger auf ihre Pflichten hinweist. Nur ungern wird ein Bußgeld verhängt. Für besonders hartnäckige Zeitgenossen ist diese Maßnahme jedoch nicht ausgeschlossen und kann bis zu 500,00 Euro kosten. Darüber hinaus muss der Verpflichtete auch mit zivilrechtlichen Ansprüchen rechnen.

Behinderungen durch Sträucher und Bäume

Es kommt auch immer wieder vor, dass der Schnee Äste von Bäumen und Sträuchern in den Verkehrsraum drückt. Die Räum- und Streufahrzeuge werden dadurch stark behindert. Die Gartenbesitzer werden daher gebeten, diese Äste entsprechend zurück zu schneiden.

Mancher Nachbar findet auch Schnee und Eis von seinem Gegenüber auf seinem Gehweg wieder. Die Verärgerung hierüber ist vorprogrammiert und auch berechtigt. Geräumter Schnee oder auftauendes Eis darf nicht dem Nachbarn zugeführt werden. Genauso wenig darf Schnee und Eis von privaten Grundstücken und Hofeinfahrten auf der Straße gelagert werden.

Fragen

Für Fragen steht Elmar Haag, Fachbereich Öffentliche Ordnung, unter der Telefonnummer 07561 87-159 gerne zur Verfügung.

Download
^
Download
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Stadt Leutkirch
  • SocialShare

  • Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu
  • Marktstraße 26
  • 88299 Leutkirch im Allgäu
  • Telefon +49 (0) 7561 87-0
  • info@leutkirch.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK