Volltextsuche auf: https://www.leutkirch.de
Allgäu
Auch einfache Masken können helfen.

Maskenpflicht

Seit 27. April 2020 gilt in Baden-Württemberg eine "Maskenpflicht".

Seit 25. Januar 2021 muss daher in einigen Bereichen eine "medizinische Maske", statt der bisherigen „Alltagsmaske“ getragen werden. Unter medizinischen Masken sind OP-Masken (DIN EN 14683:2019-10) oder FFP2 (DIN EN 149:2001) respektive Masken der Normen KN95/N95 zu verstehen.

Lt. aktueller Corona VO vom 28.06.2021

§ 3 Maskenpflicht

  • Es gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.
  • Eine Ausnahme von der Maskenpflicht gemäß Absatz 1 gilt:
    1. im privaten Bereich,
    2. im Freien, es sei denn, es ist davon auszugehen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht zuverlässig eingehalten werden kann,
    3. für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr,
    4. für Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer medizinischen Maske aus gesundheitlichen oder sonstigen zwingenden Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist, wobei die Glaubhaftmachung gesundheitlicher Gründe in der Regel durch eine ärztliche Bescheinigung zu erfolgen hat oder
    5. sofern das Tragen einer Maske aus ähnlich gewichtigen und unabweisbaren Gründen im Einzelfall unzumutbar oder nicht möglich ist oder ein anderweitiger mindestens gleichwertiger Schutz für andere Personen gegeben ist.
  • In Arbeits- und Betriebsstätten gilt die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung vom 21. Januar 2021 (BAnz AT 22. Januar 2021 V1), zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verord-nung vom 21. April 2021 (BAnz AT 22. April 2021 V1), in der jeweils geltenden Fassung.

​​Fragen und Antworten zur Maskenpflicht

Das Land Baden-Württemberg hat die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt:

Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK