Elektrotechnisches Museum

Zeit­rei­se durch die Ent­wick­lung der Elek­tro­tech­nik.

Das Mu­se­um prä­sen­tiert seit sei­ner Er­öff­nung 1998 auf über 140m² elek­tri­sche Ge­rä­te ab dem Jah­re 1900. Ei­ne Samm­lung von Wasch­ma­schi­nen, Elek­tro­her­den, Ra­di­os, Plat­ten­spie­lern und Geld­spiel­au­to­ma­ten zeigt die Ent­wick­lung elek­tri­scher Ge­rä­te.

Las­sen Sie sich von der Ent­wick­lung des elek­tri­schen Stro­mes, wel­che durch ei­ne Viel­zahl an ori­gi­na­len, noch funk­ti­ons­fä­hi­gen Ge­rä­ten auf­ge­zeigt wird, be­geis­tern.

Zu vie­len un­se­rer Ge­rä­te gibt es ei­ne klei­ne Ge­schich­te.

Sie in­ter­es­sie­ren sich für ei­ne Füh­rung?

Ger­ne nimmt Man­fred Stör Mu­se­ums­be­su­che und Füh­run­gen ab vier Per­so­nen an. Ter­mi­ne auf An­fra­ge.